Teilnahme- und Stornobedingungen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an allen Angeboten ist freiwillig und erfolgt auf eigene Verantwortung. Das Training ist kein Ersatz für therapeutische oder ärztliche Behandlung. Beschwerden sind ohne Ausnahme ärztlich oder therapeutisch abzuklären. Eine Teilnahme unter Einfluss von Schmerzmitteln ist im eigenen Interesse nicht möglich.

Meditationen, Atemübungen und bewusste Körperarbeit können viele Spannungen lösen, was oft als angenehm empfunden wird, zum Teil aber auch sehr aufwühlen kann. Bei Vorhandensein eines Traumas oder in einer ernsten Lebenskrise, bei Burnout, psychischer Krankheit oder Angstzuständen ist ein Training nur nach Absprache mit dem*der zuständigen Ärzt*in oder Therapeut*in möglich.

Mit der Anmeldung erklärt die*der Teilnehmer*in, sich in einem physischen und psychischen Zustand zu befinden, in dem er*sie sich selbst oder andere nicht gefährdet.

Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung für Kurse, Workshops, Seminare und Einzeltraining (in Präsenz oder online) erfolgt per Anmeldeformular über die Website. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich und gemäß den  gesetzlichen Vorschriften behandelt (siehe Datenschutz).

Kurse in Kooperation mit BirthDay können auch über die Website von BirthDay www.birthday-salzburg.com gebucht werden.

Anmeldeschluss für Wochenkurse und Workshops ist, wenn nicht anders angegeben, 8 Tage vor Kursbeginn. Anmeldeschluss für Seminare ist zwei Wochen vor Beginn. Dies bedeutet nicht, dass eine Anmeldung danach nicht mehr möglich ist, sondern dass bis zu diesem Zeitpunkt die Mindestteilnehmer*innenzahl erreicht sein muss, damit der/das Kurs/Workshop/Seminar stattfinden kann.

Ein späterer Einstieg in einen Wochenkurs ist nach Absprache möglich. In einem solchen Fall wird der Beitrag für jene Einheiten, die bis dahin stattgefunden haben, vom Kursbeitrag abgezogen.

Zahlung

Die Zahlung erfolgt bar oder per Überweisung. Bei Anmeldung zu einem Online-Training bekommt der/die Teilnehmer*in über email den Link für den Kurs sowie eine Rechnung mit Bankverbindung zugesandt. 

Kurse: Beiträge für fortlaufende Kurse werden zu Beginn des Kurses bezahlt oder im Vorfeld überwiesen. Kurse, die ausschließlich im Freien stattfinden: die Anmeldung ist wie bei jedem Kurs verbindlich, die Rechnung jedoch erst am Ende des Kurses fällig, denn der angegebene Kursbeitrag ist der Maximalbeitrag für diesen Kurs. Er ist zu zahlen, wenn alle Termine stattfinden können. Das Training entfällt bei Regen. Aufgrund von Regen entfallene Einheiten (nur diese) werden nicht in Rechnung gestellt.

Derzeitige Ausnahme aufgrund von Covid 19: Kurse, die nicht online weitergeführt werden, sollte es zu einem neuerlichen Lockdown kommen, oder Kurse aufgrund von neuen Maßnahmen in den Räumen in Präsenz nicht mehr möglich sein, werden zum Ende des Kurses oder zum Zeitpunkt der Unterbrechung (dann nur die Einheiten bis zum Zeitpunkt der Unterbrechung) bezahlt.

Bei Kursen, die für BirthDay stattfinden ist es möglich, in finanziell schwierigen Situationen bei BirthDay um eine finanzielle Unterstützung anzusuchen. Bitte in diesem Fall gerne BirthDay kontaktieren.

Workshops: Der Beitrag wird am Tag des Workshops bezahlt.

Einzeltraining: Einzeltraining wird am Tag des Einzeltrainings bezahlt.

Seminare: Für Seminare wird im Vorfeld eine Anzahlung eingehoben, der Rest des Beitrags wird zwei Wochen vor Beginn überwiesen.

Von Teilnehmer*innen versäumte Einheiten eines Kurses, Workshops oder Seminars können nicht refundiert werden. Es ist jedoch nach Absprache möglich, versäumte Einheiten eines Wochenkurses während der Laufzeit dieses Kurses in einem anderen zustandegekommenen Wochenkurs nachzuholen, sofern Platz verfügbar ist. Ebenso ist eine Zuschaltung über Zoom nach Absprache bei den meisten Kursen möglich, falls eine Teilnahme in Präsenz beispielsweise aufgrund von Quarantäne ausfällt.

Stornobedingungen

Kurse und Workshops: bei Storno ab Anmeldeschluss sowie Nichterscheinen muss aus organisatorischen Gründen der gesamte Kursbeitrag in Rechnung gestellt werden, außer die Person findet eine Ersatzperson, die verbindlich an dem Kurs/Workshop teilnimmt.

Einzeltraining und Online-Kurse können bis 24 Stunden vor Beginn kostenlos abgesagt werden, danach ist der gesamte Betrag fällig, es sei denn, die Person findet eine Ersatzperson, die den Platz verbindlich übernimmt.

Seminare: bei einer Abmeldung ab 4 Wochen vor Seminarbeginn wird die Anzahlung einbehalten, ab zwei Wochen vor dem Termin oder Nichterscheinen wird der gesamte Kursbeitrag fällig, es sei denn, die Person findet eine Ersatzperson, die den Platz verbindlich übernimmt.

Absage von meiner Seite

Sollten Termine eines Wochenkurses aufgrund von Krankheit meinerseits oder anderer nicht vorhersehbarer Gründe ausfallen, wird die Einheit nach Ende des Kurses zum nächstmöglichen Termin nachgeholt. Bei Workshops wird in solchen Fällen ein Ersatztermin angeboten.

Bei Nichterreichen der notwendigen Teilnehmer*innenzahl (oder aus anderen, vorher nicht bekannten Gründen) behalte ich mir die Absage von Kursen vor. Selbstverständlich werden die Teilnehmer*innen in diesem Fall ehestmöglich informiert und es fallen keine Kurskosten an.

Sonstiges

Seminare: die Kosten für Unterkunft, Verpflegung sowie An- und Abreise sind nicht in der Seminargebühr enthalten. Jede*r Teilnehmer*in übernimmt die Buchung für die eigene Unterkunft sowie eventuelle Flüge/Zugkarten selbst. Ausgaben für Anreise und Unterkunft werden nicht von mir ersetzt.

Covid 19 Maßnahmen

Indoor: es gilt die 2G-Regel (genesen, geimpft), in der Übergangsfrist bis 6.12.2021 auch erste Impfung kombiniert mit einem PCR Test - die Bestätigung bitte vorweisen, Handhygiene, die FFP2 Maske zum Kommen und Gehen kann am Platz während des Kurses abgenommen werden, jede*r Teilnehmer*in bringt bitte eine eigene Matte. 

2G-Regel:

genesen: Gültigkeit: 180 Tage ab Datum des Nachweises

geimpft: Gültigkeit für neun Monate nach der 2. Impfung, danach braucht es eine 3. Dosis für ein gültiges Zertifikat (tritt am 6.12.2021 in Kraft), für Janssen-Geimpfte gilt ab 3.1.2022: Es braucht eine 2. Dosis für einen gültigen Grünen Pass.

"Folgende Nachweise gelten als 2-G-Nachweise: Genesen: • Ein Genesungszertifikat gilt 180 Tage. • Eine ärztliche Bestätigung ist für 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion mit SARS-CoV-2 gültig. Diese muss molekularbiologisch (z.B. PCR-Test) nachgewiesen worden sein. • Ein behördlicher Absonderungsbescheid ist ebenfalls für 180 Tage gültig. Geimpft: Als Impfnachweis gelten das EU-konforme Impfzertifikat, der gelbe Impfpass, ein ImpfKärtchen sowie ein Ausdruck bzw. ein PDF (z.B. am Handy) der Daten aus dem e-Impfpass. • Immunisierung durch zwei Teilimpfungen: − Nach Erhalt der Zweitimpfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises 360 Tage und es müssen mindestens 14 Tage zwischen den beiden Impfungen verstrichen sein. − Ab 6. Dezember beträgt die Gültigkeit dieses Impfnachweises 270 Tage. Seite 6 Coronavirus – Aktuelle Maßnahmen: FAQ zu den Stufen 2, 3 und 4 • Immunisierung durch eine Impfung: − Ab dem 22. Tag nach der Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 mit nur einer Dosis gilt der Impfnachweis für 270 Tage. − Achtung: Impfnachweise über eine Dosis mit Janssen verlieren mit 3. Jänner 2022 ihre Gültigkeit. Daher bedarf es frühestens 14 Tage nach der 1. Dosis eine 2. Dosis, um weiterhin einen gültigen Impfnachweis zu erhalten. • Immunisierung durch Impfung von Genesenen: − Sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 vorlag oder zum Zeitpunkt der Impfung bereits ein Nachweis auf neutralisierende Antikörper vorliegt, gilt der Impfnachweis bereits ab dem Zeitpunkt der Erstimpfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 für 360 Tage. − Ab 6. Dezember beträgt die Gültigkeit dieses Impfnachweises 270 Tage. • Weitere Impfungen („3. Dosis"): − Nach Erhalt einer weiteren Impfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises erneut 360 Tage. Zwischen dieser Impfung und einer Immunisierung bei der nur eine Impfung vorgesehen ist, müssen mindestens 14 Tage liegen. Bei allen anderen Impfschemata müssen mindestens 120 Tage vergangen sein. − Ab 6. Dezember beträgt die Gültigkeit dieses Impfnachweises 270 Tage." Quelle: Die aktuellen Maßnahmen zum Coronavirus im Überblick (sozialministerium.at)

Outdoor: Alle bringen bitte ihre eigene Matte.

Sollte ein Training in Präsenz aufgrund von neuen Maßnahmen oder eines neuerlichen Lockdowns nicht möglich sein, werden manche Kurse online weitergeführt. Bitte Hinweise bei den Kursbeschreibungen beachten.

 

Kursbeiträge Umsatzsteuer befreit laut Umsatzsteuergesetz §26(7) - Kleinunternehmerregelung.